Header image
Kleingartenverein"Knipprather Busch 1969" e.V.
 

In der Loheck, Holzweg 151, 40789 Monheim am Rhein

 
line decor
  
line decor
 
 
 
 

Werte Kleingartenfreunde Sehr geehrte Gäste unserer Kleingartenanlage

An dieser Stelle möchten wir euch in den nächsten Tagen über die aktuelle Situation rund um unsere Kleingartenanlage auf dem Laufenden halten.

Thema „ Corona “

    • Nach den neuesten Bestimmungen seitens der Bundes- und Landesregierung vom 22.03.2020 und nach Rücksprache, durch den Stadtverband Monheim der Kleingärtner e.V., mit dem Gartenamt der Stadt Monheim am Rhein dürfen Besucher nach wie vor unsere Kleingartenanlage betreten.
    • Das ausgesprochene Kontaktverbot umfasst kein Betretungsverbot unserer Gartenparzellen, daher dürfen wir Pächter unsere Parzellen betreten und auch bewirtschaften. Dies gilt auch für Personen, die mit uns in einer häuslichen Gemeinschaft leben (Ehepartner, Lebensgefährten und unseren Kindern). Sind Pächter/-innen z.Zt. nicht mehr in der Lage ihren Garten aus Alters- oder Krankheitsgründen zu bewirtschaften, dürfen auch deren Kinder die Gärten zur Bewirtschaftung betreten.
    • Ausgenommen von dem Kontaktverbot sind Ehegatten, Lebenspartner sowie in häuslicher Gemeinschaft lebende Personen - sie dürfen auch weiterhin gemeinsam auf die Straße. Ausnahmen gelten auch für zwingend notwendige Zusammenkünfte aus geschäftlichen, beruflichen und dienstlichen sowie aus prüfungs- und betreuungsrelevanten Gründen. (z.B.: Vorstandstreffen, Handwerker, Lieferanten)
    • Alle Vermietungen des Vereinshauses sind zunächst bis zum 19.04.2020 abgesagt, vermutlich müssen wir aber diese Frist verlängern.
    • Die Gemeinschaftsarbeiten am 04.04.2020 finden nicht statt, ob sie am 25.04.2020 stattfinden können entscheidet sich noch.
    • Der Kinderspielplatzes ist mittels Flatterband und Aushang bis mindestens zum 19.04.2020 gesperrt. Bitte achtet auf eure Kinder
    • Vereinsgeräte (Tische, Bänke usw.) werden zur Zeit nicht vermietet.
    • Bitte haltet euch an die Anweisungen der Regierung zur Eindämmung der Pandemie, damit möglichst schnell wieder halbwegs „Normalität“ in unseren Alltag einkehren kann.
    • Insbesondere auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern
    • Sollten einzelne Pächter oder Besucher der Anlagen sich, trotz Aufforderung durch den Vorstand oder seiner Erfüllungsgehilfen, nicht an die Regierungsvorgaben halten (Grillpartys mit mehreren oder fremden Personen, Personenansammlungen o.ä.) darf jeder das Ordnungsamt oder die Polizei hierüber informieren.

Thema „Radschnellweg“

    • Wie wir es bereits in unseren Informationskästen erwähnt haben soll es bald losgehen.
    • Erste Markierungsarbeiten haben begonnen.
Wir halten euch hier und in unseren Informationskästen über weitere Veränderungen zu aktuellen Themen auf dem Laufenden.
Bleibt uns alle Gesund, achtet auf euch und haltet euch bitte an die Bestimmungen unserer Bundes- und Landesregierung.
Mit kleingärtnerischen Grüßen
Euer Vorstand